Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

20 Jahre Deutsche Wirtschaft in St. Petersburg

Von   /  29. Juni 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm – Als im Jahr 1991 der Beauftragte für die Internationalen Beziehungen in St. Petersburg die Erlaubnis-Urkunde zur Gründung des Büros der Delegation der Deutschen Wirtschaft unterzeichnete, war der Grundstein für die erste vorsichtige Zusammenarbeit zwischen Russland und Deutschland gelegt. Der damalige Unterzeichner, Wladimir W. Putin ist inzwischen der Prädident des Landes und die Delegation der Deutschen Wirtschaft ein vollwertiges Mitglied des Netzwerks der Deutsch-Russischen Aussenhandelskammer (Fotogalerie).

Das die Vertretung in Sankt-Petersburg noch vor der in Moskau etabliert werden konnte, lag an den langjährigen guten Beziehungen welche die Stadt Sankt-Petersburg bereits mit der Deutschen Partnerstadt Hamburg pflegte. Die Handelskammer Hamburg ist schon seit über 40 Jahren vor Ort, und war in den kritischen Jahren der Perestroika oft die einzige verlaessliche Beratungsstelle für die deutsche Wirtschaft im sich schnell wandelnden Sowjetreich. Das Interesse an den neuen Märkten führte dann zur besagten Gründung einer auch für alle Deutschen Unternehmen ansprechbaren Vertretung.
Seit dem ist viel Wasser die Neva herunter geflossen und mit über 3500 Unternehmen ist die Deutsche Wirtschaft einer der wichtigsten Wirtschafts Partner Russlands geworden. Der Erfolg wurde auch möglich, weil es Menschen wie dem langjährigen Leiter, Dr. Stephan Stein und seinem amtierenden Nachfolger Rene Harun gibt, die unermüdlich „networken“ und leidenschaftlich Brücken zwischen deutscher und russischer Wirtschaft und den Verwaltungen bauten. Die Vortragsveranstaltungen am legendären Sitz des Büros im ehemaligen DDR-Konsulat am Bolschoi Prospekt mit dem fast genausso wichtigen anschliessenden Bueffets sind den Teilnehmern noch lebhaft in Erinnerung.

Mit dem Übergang der Delegation in die AHK Russland, Filliale Nordwest und den Umzug in die modernen Räumlichkeiten gegenüber der Aurora, wurde die AHK zum modernen Gesicht des Deutsch Russischen Wirtschaftleben –  grösser, professioneller und mit ausgeweitetem Dienstleistungsangebot.

Grund genug den Erfolg mit allen Freunden und Mitgliedern zu Feiern.

Über 500 Gäste versammelten sich auf der Haseninsel vor den Mauern der Peter und Paulfestung und genossen den Augenblick im extra aufgestellten Festzelt*. Der Wettergott hatte es mit dem Jubilar am Donnerstag sehr gut gemeint, und einen der schönsten Abende der Weissen Nächte für die Jubiläumsfeier bereitet.
Der Fussballgott im anschliessend gemeinsam angesehenen Spiel war nicht so gnädig. Der Sankt-Petersburger Herold wünscht der AHK und den deutschen und russischen Unternehmen weiterhin viel Erfolg!

http://www.petersburg.russland.ahk.de/

 

Text und Foto: Markus Mueller, Sankt-Petersburger Herold

* Kammer, Handelskammer = „Palata“ „Targowlja Palata“ und das russische Wort für Zelt „Palatka“ haben die gleiche Wurzel.

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Geschichte: Johann Strauss und der „Musik-Bahnhof“ Pawlowsk

mehr…