Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

„Nationale Identität durch sprachliche Identität“ – DeutschlehrerInnen aus dem ganzen GUS-Raum treffen sich in Petersburg

Von   /  5. November 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Vom 7. bis 12. Dezember führt das Deutsch-Russische Begegnungszentrum St. Petersburg in Zusammenarbeit mit dem BiZ, dem Bildungs- und Informationszentrum der Russlanddeutschen, das Forum „Nationale Identität durch sprachliche Identität“ durch. Ziel des Forums ist die effektive Integration des Themas „Ethnische Identität der Deutschen in den GUS-Staaten“ in die Spracharbeit.

Dies soll mittels Entwicklung von Informations- und Bildungsangeboten erreicht werden, die zum Erhalt der Sprache, der Traditionen und zur Stärkung der ethnischen Identität der Deutschen führen sollen. Zum Forum werden 60 MultiplikatorInnen und ProjektlehrerInnen aus den Begegnungsstätten in den GUS-Staaten erwartet, die an unterschiedlichen Workshops, Diskussionsrunden und Seminaren teilnehmen werden.

www.drb.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Nach 15 Jahren hat das Begegnungszentrum neue Ziele: Finanzielle Unabhängigkeit und eine Sprachschule

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…