Laden...
Sie sind hier:  Home  >  2017  >  September
Neueste

Kriegsgräberpflege: Bundeswehrsoldaten kommen nach St. Petersburg

Von   /  1. September 2017  /  Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

spn./eva.- Bundeswehrsoldaten werden sich im September an der russisch-deutschen Suche nach Kriegsgräbern aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges beteiligen. Für die Durchführung der gemeinsamen Sucharbeiten und Veranstaltungen zur Pflege von Kriegsgräbern auf dem Territorium der Gebiete Leningrad und Pskow kommen am 3. September Soldaten der Bundeswehr nach Sankt Petersburg. Sie werden auf dem Territorium des […]

mehr…
Neueste

Zehnjähriges Mädchen stirbt an Aids wegen verweigerter Behandlung

Von   /  1. September 2017  /  Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Das staatliche Ermittlungskomitee untersucht den Todeshergang eines zehnjährigen Mädchens, das am 26. August in einer Petersburger Kinderklinik an Aids starb. Wie bekannt wurde, konnte das Mädchen erst sehr spät behandelt werden, weil sich die Eltern aus religiösen Gründen kategorisch gegen eine Therapie wehrten. Das Kind war 2014 adoptiert worden, es war beim städtischen Zentrum […]

mehr…
Neueste

Brandanschlag auf Petersburger Filmatelier von „Matilda“-Regisseur

Von   /  1. September 2017  /  Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Am frühen Morgen des 31. August warfen Unbekannte mehrere Molotow-Cocktails ins Fenster des Petersburger Filmstudios „Lendok“ am Krjukow-Kanal. Der Brand konnte von der Feuerwehr innert weniger Minuten gelöscht werden. Eine Flasche schwärzte die Mauer des Gebäudes, eine zweite zerbrach ein Fenster und blieb im Rahmen stecken. Wäre sie ins Zimmer dahinter gelangt, das als […]

mehr…
Neueste

Spaziergänge über Petersburger Dächer werden legal

Von   /  1. September 2017  /  Aktuell, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Exkursionen auf die Dächer von St. Petersburg, die schon lange ein Geheimtipp gelten, werden ab der kommenden Saison legal. Die Stadt hat die Bedeutung dieser Art von Tourismus erkannt und Führungen auf zwanzig Objekten in der Stadt bewilligt.

mehr…