Laden...
Sie sind hier:  Home  >  2015  >  November
Neueste

Bekennender Ossi in Petersburg: Christian Kreis

Von   /  27. November 2015  /  Aktuell, Buch, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Der Schriftsteller Christian Kreis hielt im Petersburger Goethe-Institut eine Lesung. Trotz seiner Jugendleiden verbindet ihn eine gewisse Nostalgie mit seiner verschwundenen DDR-Heimat, die in vielen seiner Texte mitschwingt – zum Beispiel im noch unveröffentlichten Roman „Ostseeurlaub“.

mehr…
Neueste

Adventsbasar an der Deutschen Schule St. Petersburg

Von   /  24. November 2015  /  Aktuell, Gemeinde, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

Am Samstag, dem 28. November, öffnet die Deutsche Schule Sankt Petersburg ihre Türen für unseren diesjährigen Adventsbasar. Unsere Schülerinnen und Schüler, Kindergartenkinder sowie Lehrkräfte freuen sich auf zahlreiches Erscheinen!

mehr…
Neueste

Petersburger Stadtregierung bedankt sich beim schweizer Herzchirurgen Paul Vogt

Von   /  23. November 2015  /  Aktuell, Heimat-Russland, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Am 13. November bedankte sich der Vorsitzende des Petersburger Stadtparlaments Wjatscheslaw Makarow während eines Treffens offiziell beim schweizer Herzchirurgen Paul Vogt für sein Engagement. Vogt lehrt an der Pädiatrischen Universität Petersburg und hat den Fond „EurAsia Heart“ gegründet, der Kindern hilft, die eine Herzoperation benötigen.

mehr…
Neueste

Petersbürger Alex Markow: „Ich kämpfe gegen den Kult“

Von   /  19. November 2015  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, In Piter - die Deutschen, Kinofilm, Kultur, PetersBürger  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Alexander Markow ist Regisseur, Filmer und Kurator. Aber mehr als hinter der Kamera hat er seinen Platz in den Archiven gefunden, wo er leidenschaftlich nach Dok-Schätzen gräbt, die bisher unentdeckt geblieben sind oder heute einer ganz anderen Interpretation bedürfen. Dabei ist neben Russland und Deutschland auch Afrika in seinen Fokus gerückt, […]

mehr…
Neueste

Russland plant Umbettung von Wehrmacht-Soldaten auf Friedhof bei Petersburg

Von   /  18. November 2015  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Politik, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

spn.- Auf russischen Inseln im Finnischen Meerbusen liegen noch heute die Überreste vieler gefallener deutscher Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg. 2016 will Russland sie exhumieren und auf dem Soldatenfriedhof im Dorf Sologubowka in der Nähe von Petersburg beisetzen.

mehr…
Neueste

„Lektorium Cultura“: Deutsche Theaterkunst des 20. Jahrhunderts

Von   /  18. November 2015  /  Aktuell, Kultur  /  Keine Kommentare

eva.- In seiner Veranstaltung vom 18. November bietet die Vorlesungsreihe „Lektorium Cultura“ seinem Publikum eine Veranstaltung über die Kunst im deutschen Theater des 20. Jahrhunderts an. Allen die sich für Namen wie Brecht, Gründgens, Reinhardt und weitere andere Persönlichkeiten aus der Theaterszene des vergangenen Jahrhunderts interessieren, ist die Vorlesung von Wadim Maximow empfohlen.

mehr…
Neueste

Volkstrauertag auf den Feldern des Todes um Petersburg

Von   /  17. November 2015  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Zum Volkstrauertag fand die bereits traditionelle Gedenkveranstaltung auf den Soldatenfriedhöfen von Sinjawino und Sologubowka statt. Neben der deutschen Gemeinde von St. Petersburg nahmen auch diesmal Vertreter der russischen Seite teil (Fotogalerie).

mehr…
Neueste

Russische Verkehrspolizei künftig mit Zivilstreifen unterwegs

Von   /  13. November 2015  /  Aktuell, Auto, Gesellschaft, Justiz, Verkehr  /  Keine Kommentare

eva.- Am 12. November hat die Moskauer Verkehrspolizei (DPS) begonnen, den Verkehr durch Zivilstreifen überwachen zu lassen – bald soll das in ganz Russland möglich sein. Die Massnahme kann verkehrsberuhigend wirken, bietet aber gleichzeitig neue Möglichkeiten für Betrüger.

mehr…
Neueste

Terror-Angst in Russland – Metalldetektoren an allen Metrostationen

Von   /  12. November 2015  /  Aktuell, Metro, Stadtnachrichten, Ticker, Verkehr  /  Keine Kommentare

eva.- Bis Ende Jahr werden an allen Metroeingängen Metalldetektoren montiert. Allerdings stellt sich schon jetzt die Frage, wie sinn- und wirkungsvoll die Kontrollen sein werden. Zudem haben sich die Rahmen als gefährlich für Träger von Herzschrittmachern herausgestellt.

mehr…
Neueste

Russisch-norwegischer „Grenzzirkus“ mit Flüchtlingen

Von   /  11. November 2015  /  Aktuell, Nachbarn, Politik  /  Keine Kommentare

eva.- Finnische Journalisten behaupten, der Flüchtlingsstrom über die russisch-norwegische Grenze bei der Stadt Nickel werde auf russischer Seite „von oben“ gesteuert. Die Behörden verweisen auf die Bewegungsfreiheit der Menschen, die per Rad über die nördliche Grenze kommen.

mehr…
Neueste

Coca-Cola und Pepsi verlieren russische Trinker

Von   /  10. November 2015  /  Aktuell, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Coca-Cola Company und Pepsico haben in Russland im dritten Quartal rund 10 Prozent weniger Getränke verkauft. Während die einen den kalten Sommer dafür verantwortlich machen, halten die anderen die hohen Preise wegen des Rubelkurses für den Hauptgrund.

mehr…
Neueste

Migrantenstrom über Russland nach Norwegen und Finnland

Von   /  9. November 2015  /  Aktuell, Politik  /  Keine Kommentare

spn.- Etwa 8.800 Migranten sind im Oktober in Norwegen eingetroffen. Das sind 80 Prozent mehr als im September, meldet Reuters unter Berufung auf Norwegens Migrationsdienst. Finnland hat mittlerweile eine Anti-Flüchtlingskampagne im Internet gestartet.

mehr…
Neueste

Petersburger Künstler zündet Tür von KGB-Gebäude an

Von   /  9. November 2015  /  Aktuell, Kultur, Politik  /  1 Kommentar

eva.- Der Petersburger Aktionskünstler und politische Aktivist Pjotr Pawlenski zündete in der Nacht auf den 9. November eine der Eingangstüren des berüchtigten Moskauer KGB-Hauptgebäudes „Lubjanka“ an. Während der Aktion, die in Russland grosses Echo fand, wurden er und zwei Journalisten festgenommen.

mehr…
Neueste

Herold-Druckausgabe Oktober 2015 erschienen

Von   /  8. November 2015  /  Aktuell, Druckausgabe  /  Keine Kommentare

eva.- Heute ist die Druckausgabe des St. Petersburger Herolds erschienen, die das Geschehen im Oktober auf 10 PDF-Seiten zusammenfasst. Darin wird unter anderem über die Flugzeugkatastrophe in Ägypten, zwei Grossbrände, die Eröffnung einer Rail-Baltica-Teilstrecke in Litauen, den Auftritt der Dittchenbühne mit Gogols „Revisor“ und vieles andere mehr berichtet.

mehr…
Neueste

Kommentar: In Trauer vereint – Petersburg am Tag der russischen Einheit

Von   /  6. November 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Kommentar:  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Was für ein Tag! Der 4. November hätte deprimierender nicht sein können – Kälte, Regen, die volle Herbstdepression. Wer an diesem Tag an den Newski kam, bemerkte die Fahrzeuge der Omon-Sonderpolizei an jeder Ecke – für den Fall wilder „Russischer Märsche“ oder anderer nationalistischer Ausbrüche.

mehr…
Neueste

Zwei Blackouts legen fünf Petersburger Stadtbezirke lahm

Von   /  6. November 2015  /  Aktuell, Stadtnachrichten, Unglücksfälle  /  Keine Kommentare

eva.- Eine Störung im Kraftwerk „TEZ-1“ in Avtovo sorgte kurz hintereinander für grossflächige Stromausfälle. Trams und Trolleybusse standen still, Lichtsignale fielen aus, Rolltreppen blieben stehen und Krankenhäuser mussten durch Notstromaggregate versorgt werden.

mehr…
Neueste

Neue ÖV-Tarife und Unterhaltskosten für das nächste Jahr festgelegt

Von   /  5. November 2015  /  Aktuell, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Nachdem die Petersburger Stadtregierung erst mit sehr hohen Fahrpreisen für das kommende Jahr für Diskussionen gesorgt hatte, sind die neuen Tarife nun wesentlich moderater ausgefallen. Auch die Wohn-Unterhaltskosten steigen deutlich an.

mehr…
Neueste

Lektorium „Cultura“: Malerei und Musik in der Gegenwartspoesie – Friederike Mayröcker

Von   /  3. November 2015  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

eva./wiki.- Die zeitgenössische Poesie hat einen Hang zu Experimenten – eine der bekanntesten Vertreterin dieser Richtung ist die österreichische Dichterin Friederike Mayröcker. Sie war ursprünglich Lehrerin, schrieb aber bereits seit ihrer Jugend literarische Texte und liess sich 1977 frühpensionieren, um sich ganz der Poesie zu widmen.

mehr…