Laden...
Sie sind hier:  Home  >  2015  >  April
Neueste

Petersburger Velosaison beginnt mit Diebstahl-Rekord bei Leihrädern

Von   /  30. April 2015  /  Aktuell, Fahrrad, Stadtnachrichten, Ticker, Verkehr  /  Keine Kommentare

Velogord Velo

eva.- Kaum hatte mitte April die Fahrrad-Saison in Petersburg begonnen, wurden auch die Diebe aktiv. Innerhalb von 10 Tagen wurden mehr als 20 Velos des stadtweiten Verleihsystems gestohlen und fünf Radstationen von Vandalen beschädigt – mittlerweile hat die Stadt darauf reagiert.

mehr…
Neueste

Offene Türen für eine deutsche Ausbildung in Petersburg

Von   /  29. April 2015  /  Aktuell, Gemeinde, Heimat-Deutschland  /  1 Kommentar

5M6A2985

Von Daria Illarionova Am 23. April öffnete die Deutsche Schule Sankt Petersburg ihre Türen für Eltern und Kinder, die sich für die deutsche Ausbildung interessieren. Anknüpfend der Tradition, wurde die Veranstaltung im Rahmen der diesjährigen Deutschen Woche in Sankt Petersburg organisiert.

mehr…
Neueste

Siegestour der russischen „Nachtwölfe“-Biker endet an polnischer Grenze

Von   /  28. April 2015  /  Politik  /  Keine Kommentare

Nachtwoelfe-Notshnie volki Volganet_(1)

spn./eva.- Polnische Grenzsoldaten haben die Mitglieder des russischen Bikerklubs „Die Nachtwölfe“, die eine „Siegestour“ von Moskau nach Berlin zum Gedenken des 70. Jahrestages des Kriegsendes unternehmen, an der polnischen Grenze abgewiesen, teilte eine Klubsprecherin am 27. April mit.

mehr…
Neueste


Petersbürgerin Gabriele Kötschau: „Russland ist mein viertes Leben“



Von   /  28. April 2015  /  Aktuell, Hamburg, Heimat-Deutschland, PetersBürger, Wirtschaft, Wirtschaftskreise  /  1 Kommentar

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Eugen von Arb

 Die gebürtige Berlinerin Gabriele Kötschau leitet seit vier Jahren die
Niederlassung der Hamburger Handelskammer in St. Petersburg. Nach ihrer
 Tätigkeit als Rechtsanwältin, Politikerin und Generaldirektorin des Sekretariats des Ostseerats vertritt sie heute die Hansestadt Hamburg in Russland – gerade jetzt keine 
leichte Aufgabe. Doch trotz aller Schwierigkeiten stehen ihr in Petersburg alle […]

mehr…
Neueste

Schmuggel kostbarer antiquarischer Bücher an finnischer Grenze verhindert

Von   /  27. April 2015  /  Aktuell, Justiz, Nachbarn, Ticker  /  Keine Kommentare

Zoll Schmuggel IMG_6229

eva.- Dem russischen Zoll ging in der Region Wyborg ein russischer Bücherschmuggler ins Netz. Unter den antiquarischen Kostbarkeiten befinden sich Handschriften und frühe Ausgaben der Werke von La Fontaine und Euler. Der Wert der seltenen Schmuggelware konnte bisher nicht ermittelt werden, geht aber in die Millionen.

mehr…
Neueste

Dem Sankt-Petersburger Ausbesserungswerk droht der Verlust von Grundstücken im Wert von 3 Milliarden Rubel

Von   /  25. April 2015  /  Stadtnachrichten, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Foto von George Shuklin

mr – Unter dem aktuellen Verteidigunsminister Sergej Schoigu droht der Firma die Enteignung von Gelände nach der gleichen Methode wie sie bereits unter seinem umstrittenen Vorgänger Anatoli Serdjukow an gleicher Stelle und bei der selben Firma passierte. Dem Sankt-Petersburger „775. Artellerieaussbesserungswerk“ droht die Enteignung von Grundstücken im Marktwert von 3 Milliarden Rubel aufgrund einer Schuld […]

mehr…
Neueste

Sachsen zu Gast an der Deutschen Woche 2015

Von   /  20. April 2015  /  Aktuell, Dresden, Heimat-Deutschland, Kultur  /  Keine Kommentare

Sachsen Meissen1

pd./eva.- Mit mehr als 100 Veranstaltungen in den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft geht vom 21. bis 26. April die 12. Deutsche Woche in St. Petersburg über die Bühne. Zu Gast ist dieses Jahr das Bundesland Sachsen, das in allen Bereichen seine ganz eigenen Akzente  setzen wird.

mehr…
Neueste

Erster Schweizertreff 2015 im Marius Pub

Von   /  18. April 2015  /  Heimat-Schweiz, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Die Schweizer Community lädt am Dienstag 21. April ab 19.00 Uhr zu einem ungezwungenen Treffen ins Marius Pub an der Uliza Marata 11 (Metro Mayakovskaya) ein. Willkommen sind nicht nur Schweizer, sondern alle, die sich für die Schweiz und ihre kleine Gemeinde in St. Petersburg interessieren.

mehr…
Neueste

Wirtschaftskrise: Schweizer Unternehmen „deinvestieren“ in Russland

Von   /  18. April 2015  /  Aktuell, Finanzmarkt, Heimat-Schweiz, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Eugen von Arb Entsprechend dem leicht gestiegenen Ölpreis hat sich im März und April auch der Rubelkurs wieder stabilisiert und ist gegenüber dem Euro resp. US-Dollar wieder angestiegen. Dennoch halten die russische Wirtschaftskrise und die westlichen Sanktionen an und fordern von ausländischen Investoren Geduld, geschicktes Taktieren und die Nutzung jener Chancen, welche die Krise […]

mehr…
Neueste

Religiöse Extremisten zerstören südkoreanische Standbilder in Petersburg

Von   /  16. April 2015  /  Aktuell, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

eva.- In der Nacht vom auf den 15. April zerstörten Unbekannte einen Grossteil der südkoreanischen Tschangsi-Skulpturen am Rand des Sosnowka-Parks im Wyborger Bezirk im Norden Petersburgs. Wie Augenzeugen berichten, muss es sich um russisch-orthodoxe Fanatiker gehandelt haben. Die Stadtregierung liess bereits verlauten, dass die Skulpturen wegen ihres schlechten Zustands nicht mehr repariert werden können.

mehr…
Neueste

Kommentar: Die Welt fürchtet sich vor russischer Propaganda

Von   /  16. April 2015  /  Aktuell, Medien, Politik  /  2 Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Nika Grigorian Das vergangene Jahr des Konflikts in der Ukraine erwies sich als schwierig für die internationale journalistische Gemeinschaft. Die Welt hört nicht auf, über die „Kreml-Propaganda“ zu reden und plant, mit eigenen russischsprachigen Medien eine Alternative zu schaffen.

mehr…
Neueste

Die Pampa kann überall sein – der Schriftsteller Rolf Lappert in Petersburg

Von   /  14. April 2015  /  Aktuell, Heimat-Schweiz, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Lesung von Rolf Lappert an der Herzen-Universität St. Petersburg

Eva.- Der schweizer Schriftsteller Rolf Lappert hielt im Rahmen des Jahres der deutschen Sprache und Literatur in Russland eine Lesung an der Herzen-Universität. Vor gefülltem Saal stellte der weitgereiste Autor sein erstes Jugendbuch „Pampa-Blues“ vor.

mehr…
Neueste

Kreis. Rückkehr – die Galerie „Borey“ zeigt Kunst von Obdachlosen

Von   /  12. April 2015  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

eva.- Vor zehn Jahren wurde im Zentrum von Petersburg das Obdachlosenheim „Verwandlung“ eröffnet. Das achtplätzige Wohnheim nahm in diesen Jahren insgesamt über 300 Menschen auf und vermittelte sie an andere Heime weiter oder half ihnen einen neuen Wohnort zu finden. Zu der Betreuung gehört auch Kunst-Therapie, deren Ergebnis jetzt in der Galerie „Borey“ gezeigt wird.

mehr…
Neueste

Herold-Druckausgabe März 2015 erschienen

Von   /  11. April 2015  /  Aktuell, Druckausgabe  /  Keine Kommentare

Bild druckausgabe

eva.- Heute ist die Druckausgabe des St. Petersburger Herolds erschienen, die das Geschehen im März auf 11 PDF-Seiten zusammenfasst. Darin wird unter anderem über die Gedenkaktion für die Stalinismusopfer „Die letzte Adresse“, die Teilnahme europäischer Rechtsextremer am „Konservativen Forum“, das neue Gesetz gegen den Autonummern-Diebstahl, das Programm der 12. Deutschen Woche und vieles andere mehr […]

mehr…
Neueste

Kostenpflichtiges Parken ist „verfassungswidrig“

Von   /  9. April 2015  /  Aktuell, Auto, Stadtnachrichten, Verkehr  /  Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

eva.- Ab 1. Mai sollte in einer Testzone im Petersburger Zone das kostenpflichtige Parken erprobt werden. Doch das Ganze muss vorerst verschoben werden, weil Anwohner gegen die Massnahme prozessieren und dem Ganzen offenbar die rechtliche Grundlage fehlt.

mehr…
Neueste

Petersburger „Früchte-König“ Wladimir Kechman in den Schlagzeilen

Von   /  8. April 2015  /  Aktuell, Justiz, Kultur, Stadtnachrichten, Theater  /  Keine Kommentare

kekhman Vladimir

Von Eugen von Arb Nach der skandalträchtigen Entlassung des Nowosibirsker Operndirektors Boris Mesdritsch wegen einer Tannhäuser-Inszenierung wurde an seine Stelle Wladimir Kechman gesetzt. Gegen die Entlassung und die Einsetzung Kechmans, der als „Früchtekönig“ und geschäftstüchtiger Direktor des Petersburger Michailowski-Theater bekannt wurde, gingen Kulturschaffende beider Städte auf die Strasse.

mehr…
Neueste

Das Kultusministerium verbietet den Kauf importierter Ausrüstung

Von   /  8. April 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Kultur  /  Keine Kommentare

spopera

mm – Das Russische Kultusministerium hat den Theatern und Bibliotheken verboten technische Austrüstungen und sonstigen Bedarf im Ausland einzukaufen. In der Region  Nordwestrussland hat das zur Folge, das  Budgets von insgesammt über 10 Milliarden Rubel nur teilweise oder gar nicht realisiert werden können.

mehr…
Neueste

Die Metro akzeptiert Kreditkarten direkt am Drehkreuz

Von   /  7. April 2015  /  Metro, Stadtnachrichten, Verkehr, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

paypass

Schon ab dem 27. Januar akzeptiert die St. Petersburger Metro das berührungslose Bezahlen mit Kreditkarten. Das System ist zur Zeit nur an den breiten Drehkreuzen fuer Koffer und Kinderwagen möglich. Die Technik kommt vom Master Card „PAY PASS“ System. Wer eine Karte mit dem Symbol für Kontaktfreies bezahlen hat, kann diese bequeme Möglichkeit nutzen die […]

mehr…
Neueste

Metro in St. Petersburg fährt an Ostern rund um die Uhr

Von   /  7. April 2015  /  Gesellschaft, Metro, Stadtnachrichten, Ticker, Verkehr, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Metrostation Admiralteyskaya - auf dem Weg zur Zwischenebene

mm – Die Sankt-Petersburg Metro ist in der  Osternacht vom 11. auf den 12. April rund um die Uhr geöffnet. Den Besuchern der Ostermessen und weniger Frommen Nachtscwärmern bietet sich so die Möglichkeit zu jeder Zeit mit der Metro nach Hause zu kommen. Einzelne Ein- und Ausgänge der grossen Umsteigestationen und einige doppelten Ausgänge mancher […]

mehr…
Neueste

Skandal um SS-Spielzeugsoldaten in Spielwarengeschäft

Von   /  6. April 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Justiz  /  Keine Kommentare

Soldaten Modelle 2014-02-25 12.26.32

eva.- Im kürzlich wiedereröffneten zentralen Spielwarengeschäft „Detski Mir“ (Kinderwelt) am Moskauer Lubjanka-Platz ist ein Skandal entbrannt, nachdem ein Kunde Nazi-Spielfiguren in einer Vitrine für Souvenirs entdeckte. Während die einen dies als eine Verhöhnung russischer Kriegsveteranen bezeichnen, halten es die anderen für Aktionismus der Staatsanwaltschaft vor der 70. Siegesfeier.

mehr…