Laden...
Sie sind hier:  Home  >  2015  >  Februar  -  Seite 2
Neueste

Russisch-orthodoxe Priester geraten ins Visier von Kirche, Gesellschaft und Justiz

Von   /  10. Februar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Kirche, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- In St. Petersburg wurden am 9. Februar zwei orthodoxe Geistliche vom Kirchendienst suspendiert, weil die Kirchenleitung ihr Freizeitverhalten anstössig fand. Am selben Tag wurde bekannt, dass ein Priester des Moskauer Patriarchats wegen Landesverrats festgenommen wurde.

mehr…
Neueste

Castrol-Studie: Sankt Petersburg und Moskau unter Städten mit schlimmsten Autostaus

Von   /  9. Februar 2015  /  Aktuell, Auto, Stadtnachrichten, Ticker, Verkehr  /  Keine Kommentare

spn./eva.- Die beiden größten russischen Metropolen, Sankt Petersburg und Moskau zählen laut einer Studie von Castrol Magnatec zu den Städten mit den schlimmsten Behinderungen im Straßenverkehr weltweit. In beiden Städten hat sich die Zahl der Autos in den vergangenen Jahren vervielfacht.

mehr…
Neueste

Abgeschreckt – Touristen und Ausländer halten sich fern von Russland

Von   /  7. Februar 2015  /  Aktuell, Ticker, Tourismus, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Trotz des billigen Rubels und des neuen Flughafens halten sich die ausländischen Gäste fern von Petersburg – zu bedrohlich sind die Wolken am Polit-Himmel. Die einzige Hoffnung für das Hotelgewerbe sind die einheimischen Touristen. Auch die Ausländergemeinde Russland ist angesichts der bedrohlichen politischen Situation massiv zusammengeschmolzen.

mehr…
Neueste

Blockade-Veteranin durch Diebstahlsverdacht in den Tod getrieben

Von   /  6. Februar 2015  /  Aktuell, Justiz, Stadtnachrichten, Ticker, Unglücksfälle  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Am 3. Februar wurde die 81-jährige Blockade-Veteranin Rausa Galimowa in einem „Magnit“-Supermarkt in Kronstadt bei St. Petersburg wegen des angeblichen Diebstahls von Butter festgehalten. Nachdem man sie auf das Polizeirevier gebracht hatte, starb sie offenbar wegen der Aufregung an Herzversagen.

mehr…
Neueste

Schwerer Vergewaltigungsfall auf Ostsee-Fähre

Von   /  5. Februar 2015  /  Aktuell, Justiz, Nachbarn, Schiffahrt, Verkehr  /  Keine Kommentare

eva.- Am 31. Januar kam es auf der Fähre „Amorella“, die zwischen Stockholm und Turku verkehrt, zu einer mehrfachen Vergewaltigung, meldet die finnische Polizei. Das Opfer ist eine 45-jährige Frau, über die eine achtköpfige Gruppe von Männern herfiel. Aufnahmen von Überwachungskameras filmten die Gruppe, ausserdem gibt es eine Reihe von Zeugen, die dem Wachdienst vorwerfen, […]

mehr…
Neueste

Buch über litauische Präsidentin sorgt für Wirbel im EU-Parlament

Von   /  5. Februar 2015  /  Aktuell, Nachbarn, Politik  /  Keine Kommentare

eva.- Wie das litauische Internetportal delfi.lt schreibt, hat das Buch „Red Dalia – die unbekannten Seiten von Dalia Grybauskaitė“ im EU-Parlament für eine kleinen Skandal gesorgt. Ein maltesischer Angestellter der Partei der „Euroskeptiker“ hatte 700 Exemplare des Buchs in die Postfächer sämtlicher Euro-Parlamentarier gelegt und wurde daraufhin entlassen.

mehr…
Neueste

Polnisches Generalkonsulat in Petersburg soll vor die Tür gesetzt werden

Von   /  4. Februar 2015  /  Aktuell, Justiz, Nachbarn, Politik, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Das Petersburger Schiedsgericht gab einer Klage der Immobiliegesellschaft „Inpredservis“ statt, die das polnische Generalkonsulat angezeigt hatte. Wegen angeblicher Mietschulden in Millionenhöhe soll die diplomatische Vertretung aus seiner Liegenschaft an der 5. Sowjetskaja uliza 12/14 ausgewiesen werden.

mehr…
Neueste

Herold-Druckausgabe Januar 2015 erschienen

Von   /  2. Februar 2015  /  Aktuell, Druckausgabe  /  Keine Kommentare

eva.- Heute ist die Druckausgabe des St. Petersburger Herolds erschienen, die das Geschehen im Januar auf 13 PDF-Seiten zusammenfasst. Unter anderem wird darin über die Kontrolle des Deutsch-Russischen Austauschs (DRA) durch die Staatsanwaltschaft, die Eröffnung des neuen deutschen Visa-Zentrums in St. Petersburg, das Unwetter in Kaliningrad und der übrigen baltischen Region und vieles andere mehr […]

mehr…
Neueste

Deutsches Visa-Zentrum in St. Petersburg eröffnet

Von   /  2. Februar 2015  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Service, Stadtnachrichten, Ticker, Visa-Agenturen  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die Zeit der Warteschlangen vor der Tür des Konsulats sind vorbei – Deutschland hat unweit der Metrostation „Tschkalowskaja“ ein Visazentrum eingerichtet, das von einer Outsourcing-Firma betrieben wird. Das Zentrum, das noch Visaanträge anderer EU-Staaten verarbeitet, garantiert feste Warte- und Bearbeitungsfristen.

mehr…
Neueste

Petersburger Studentin erhält Arreststrafe für einen Repost bei Vkontakte.ru

Von   /  1. Februar 2015  /  Justiz, Medien, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Die Petersburger Studentin Oxana Borisowa wurde an der Herzen-Uni festgenommen, weil sie im Sozialnetz Vkontakte.ru den Auf-ruf zu einem Meeting im südrussischen Mineralnie Wody veröffentlichte. Die Einwohner der südrussischen Stadt blockierten dort für kurze Zeit die Schnellstrasse “Kavkas” und forderten die Aufklärung der Todesursache eines Soldaten. Die Internet-Überwachungsbehörde Roskomnadsor sperrte die Seite der Aktivistin […]

mehr…
Neueste

Drei ausländische Psychoanalytiker in Petersburg festgenommen

Von   /  1. Februar 2015  /  Justiz, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Am 31. Januar wurden in der Petersburger Kongresshalle „Wassilewski“ drei Teilnehmer am internationalen Psychoanalytiker-Seminar festgenommen, schreibt newsru.com. Der Migrationsdienst (UFMS) überprüfte die Papiere der Teilnehmer und hielt dabei einen Holländer, sowie eine schwedische und eine polnische Staatsbürgerin fest. Den dreien wurde vorgeworfen, sie hätten gegen die Einreisevorschriften verstossen, weil sie per Touristenvisum nach Russland […]

mehr…
Neueste

Traditionelle Oppositions-Demo “Strategie 31″ am Ende

Von   /  1. Februar 2015  /  Aktuell, Politik, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Das regimekritische Bündnis „Anderes Russland“, die am 31. jeden zweiten Monats symbolisch für Versammlungsfreiheit demonstrierte, hat die Einstellung der „Strategie 31“ bekanntgegeben. Fünf Jahre hatten sich Oppositionelle vor dem Gostiny-Dwor-Kaufhaus versammelt und für den Artikel 31 der russischen Verfassung, der Versammlungsfreiheit garantiert getroffen.

mehr…