Aktuell Alles →

Coronavirus in St. Petersburg: Ansteckungszahlen gehen nicht zurück

Von   Vor 3 Tagen

eva.- Die Ansteckungszahlen in Russland und St. Petersburg gehen seit Juli-Beginn kaum zurück, und trotzdem wird weiter gelockert. International bleibt Russland dadurch isoliert, die Grenzen zu den Nachbarländern Finnland und Estland sind geschlossen.

mehr…

Fotoausstellung: „Der andere Blick. Porträt eines Landes durch das Objektiv der Agentur Magnum“

Von   Vor 5 Tagen

pd.- Die Petersburger Manege präsentiert das Ausstellungsprojekt“Der andere Blick. Porträt eines Landes durch das Objektiv der Agentur Magnum“, erstellt in Zusammenarbeit mit der Magnum Photos-Agentur zusammen mit der Kuratorin und Foto-Historikerin Nina Gomiashvili.

mehr…

Volksbefragung zur Verfassungsreform mit krassen Schönheitsfehlern

Von   Vor 2 Wochen

eva.- Während die zentrale russische Wahlbehörde (ZIK) von einer Stimmbeteiligung mit über 70 Prozent und einer satten Zusage der Bevölkerung zur bereits vollendeten Verfassungsreform spricht, bezeichnen Beobachter das Ganze als rechtsstaatliches Debakel und PR-Kampagne, die einzig die Legitimierung Putins verlängerter Amtszeit durch das Volk zum Zweck gehabt habe.

mehr…

Verschobene Petersburger Siegesparade im Covid-Schatten

Von   Vor 3 Wochen

eva.- Die verschobene Militärparade zum 75. Jahrestag des Siegs über Nazideutschland fand wie geplant in 28 russischen Städten statt – darunter auch in St. Petersburg. Die Epidemie-Einschränkungen liessen die Jubiläumsveranstaltung zu einem relativ schwach besuchten Anlass werden.

mehr…

Coronavirus in St. Petersburg: ungeduldiges Warten auf Lockerungen

Von   Vor 3 Wochen

eva.- Während im schwer betroffenen Moskau schon bald Normalzustand herrscht, sind in St. Petersburg immer noch viele Einschränkungen in Kraft. Die Bevölkerung wird angesichts des Sommerwetters ungeduldig und besucht in Massen Parks und Strände. Das schwer angeschlagene Gastgewerbe versucht ebenfalls zu profitieren, wird jedoch streng kontrolliert. Die bevorstehende Siegesparade und das Verfassungs-Referendum sorgen für Diskussionen […]

mehr…

Coronavirus in St. Petersburg: Siegesfeier und Verfassungsreferendum mit Fragezeichen

Von   Vor 4 Wochen

eva.- Während in Städten wie Moskau und Petersburg fleissig gelockert wird, kämpfen verschiedene russische Regionen noch mit dem Coronavirus. Das noch geltende Versammlungsverbot gilt nicht für die Siegesparade und die Volksbefragung zur bereits beschlossenen Verfassungsreform, was für Fragen und Unverständnis sorgt.

mehr…

Coronavirus in St. Petersburg: Lockerungen im Eiltempo in Sicht

Von   Vor 1 Monat

eva.- Obschon sich Russland und St. Petersburg noch immer auf dem sogenannten „Plateau“ der Coronavirus-Epidemie befindet, sollen bis Ende Juni die Einschränkungen eine um die andere fallen. Kritiker verdächtigen die Kremlregierung, damit auf fahrlässige Weise Optimismus in der Bevölkerung zu verbreiten – pünktlich vor der Volksbefragung zur Verfassungsreform am 1. Juli.

mehr…

DE-RUS-Begegnungszentrum: Iwan Preis gestorben

Von   Vor 1 Monat

eva.- Der langjährige Mitarbeiter des Deutsch-Russischen Begegnungszentrums (DRB) Iwan Preis ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Preis gehörte seit der Gründung des Zentrums in den Neunzigerjahren zum Team und war als positive Persönlichkeit mit Humor, Kreativität und einem grossen Wissen über die Geschichte der Russlanddeutschen bekannt und beliebt.

mehr…

    Politik Alles →

    Der ewige Dissident – Eduard Limonow ist tot

    Von   Vor 4 Monaten

    eva.- Eduard Limonow (1943-2020), Schriftsteller, Politiker und Berufsdissident ist 77-jährig in Moskau gestorben. Limonow war ein ebenso mutiger wie geschickt taktierender Polit-Aktivist und -Publizist, der seine Heimat mal verdammte, mal verherrlichte und sich von heute auf morgen mit der ganzen Welt verkrachen konnte.

    mehr…

    30 Jahre nach der Berliner Mauer – Ratlosigkeit und eine fehlende Stimme

    Von   Vor 9 Monaten

    Von Eugen von Arb Im Petersburger Kino „Lendok“ fand eine Podiumsdiskussion über den Berliner Mauerfall vor 30 Jahren mit prominenten deutschen und russischen Journalisten statt. Trotz hochkarätiger Besetzung brachte die Diskussion nicht viel Neues zutage – vermutlich weil wie schon vor 30 Jahren eine wichtige Stimme fehlte – jene der DDR.

    mehr…

    Wahlen in Petersburg: Beglow siegt bei niedriger Stimmbeteiligung

    Von   Vor 10 Monaten

    eva.- Am 8. September fanden in ganz Russland Wahlen in verschiedene politische Ämter statt. In Petersburg siegte wie erwartet der „unbekannte“ Kreml-Kandidat Alexander Beglow, der das Gouverneursamt bisher inne hatte, nachdem sein stärkster Konkurrent Wladimir Bortko wenige Tage zuvor aus unerfindlichen Gründen ausgestiegen war.

    mehr…

    Petersburger Gouverneurswahl ohne den Kommunisten Wladimir Bortko

    Von   Vor 10 Monaten

    eva.- Der Kandidat der Kommunisten Wladimir Bortko ist wenige Tage vor der Gouverneurswahl am 8. September aus dem Rennen ausgestiegen. Grund dafür seien die unehrlich organisierten Wahlen, liess die Partei verlauten – Beobachter sehen aber dies aber als Vorwand an.

    mehr…

    Wahl-Demo am 10. August: In Piter dutzende Menschen festgenommen, in Moskau hunderte

    Von   Vor 11 Monaten

    eva.- Während in Moskau Zehntausende für freie und faire Wahlen ins Stadtparlament auf die Strasse gingen, kam es in Petersburg nur zu einer kurzen Protestaktion und Einzelpiketts. Trotz friedlicher Proteste kam es in Moskau zu regelrechten Verfolungsjagden und Prügeleien durch die Polizei, was für grosse Empörung sorgte.

    mehr…

    42-Millionen teure schweizer Botschaft in Moskau eingeweiht

    Von   Vor 1 Jahr

    eva.- Im Juni wurde mit einer dreitägigen Feier das neue Botschaftsgebäude der Schweiz in Moskau offiziell eröffnet. Geladen war viel Prominenz aus der Schweiz und Russland – auch der russische Aussenminister Sergei Lawrow gab sich die Ehre.

    mehr…

    Petersburger Wahlen 2019: Katz- und Maus-Spiel der Kandidaten und Wahlbüros

    Von   Vor 1 Jahr

    eva.- Die Gouverneurs- und Munipizalwahlen finden zwar erst im September statt, doch der Petersburger Wahlzirkus ist schon jetzt in vollem Gang. Während der Kreml-Kandidat Beglow seine Kandidatur für den Gouverneursposten bereits angemeldet hat, wurde anderen Kandidaten die Registrierung verunmöglicht.

    mehr…

    Kommentar: Golunow ist frei – und jetzt?

    Von   Vor 1 Jahr

    Von Eugen von Arb Die Angelegenheit war peinlich, ihr Ende überraschend: Nach knapp einer Woche kam der wegen angeblicher Drogendelikte festgenommene „Meduza“-Journalist Iwan Golunow wieder frei. Die Nachricht seiner Festsetzung, bei der er von Polizisten geschlagen wurde, verbreitete sich wie ein Lauffeuer und überdeckte alle andere Geschehnisse, wie beispielsweise das Petersburger Wirtschaftsforum, an dem Kreml-Vertreter […]

    mehr…

      Gesellschaft Alles →

      Food Trends 2020 in St. Petersburg und Russland

      Von   Vor 5 Monaten

      mm.- In den letzten Jahren hat das weltweite Interesse an neuer Lebensmitteltechnologie, auch Russland erreicht. Laut Target Global hat das Marktvolumen in Russland 1,4 Milliarden Dollar überschritten. Bis zum globalen Niveau von 324 Milliarden Dollar ist es jedoch noch ein weiter Weg, aber das Entwicklungspotenzial dieses Segments ist hoch. Russische Unternehmen sind auch recht gut […]

      mehr…

      Mahnwachen gegen Raser nach tödlichem Unfall auf Zebrastreifen in Petersburg

      Von   Vor 6 Monaten

      eva.- Über die Neujahrstage ereigneten sich in der Region St. Petersburg mehrere schwere Verkehrunfälle mit Todesopfern. Besonders schockierte der Tod zweier Jugendlicher, die von einem mehrfach bestraften Raser auf dem Zebrastreifen überfahren wurden.

      mehr…

      Festnahme nach Demo gegen Atommüll in Petersburg

      Von   Vor 7 Monaten

      eva.- Nach einer Kundgebung von Greenpeace vor dem Petersburger Kaufhaus „Gostiny Dvor“ wurde der Organisator Raschid Alimow am 17. Dezember in seiner Wohnung festgenommen und zum Verhör aufs Polizeirevier gebracht. Greenpeace hatte vor dem Kaufhaus schwarz-gelbe Fässer mit dem „Radioaktiv“-Zeichen und der Aufschrift „Frohes Neues Jahr!“ aufgestellt. „Russland ist keine Deponie für Uran-Abfälle aus Deutschland!“, […]

      mehr…

      Denkmäler – Gedächtnis-Stützen und Impulsquellen der Gesellschaft

      Von   Vor 8 Monaten

      Eugen von Arb Im Rahmen des Programms „Dialog19 – Kulturesidenzen“ des Goethe-Instituts stellte die Berliner Kuratorin Annika Hirsekorn gemeinsam mit Ewgenia Kulakowa von „Memorial“ Projekte gegen das Vergessen in aller Welt vor. Denkmäler und so genannte „Antimonumente“ können zu Angelpunkten der Gesellschaft und Katalysatoren einer öffentlichen Diskussion über Probleme werden.

      mehr…

      Prominenter sowjetischer Dissident Wladimir Bukowski gestorben

      Von   Vor 8 Monaten

      eva.- Der Dissident und Schriftsteller Wladimir Bukowski ist im Alter im Alter von 76 Jahren an einem Herzschlag gestorben. Bukowski, der während Jahrzehnten in Grossbritannien lebte, galt als einer hartnäckigsten Gegner des Sowjetregimes und liess sich 2008 als russischer Präsidentschaftskandidat aufstellen. Aber auch die EU war seiner Kritik ausgesetzt, weil er darin eine neue Form […]

      mehr…

      Tag der deutschen Einheit 2019 – 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer

      Von   Vor 9 Monaten

      eva.- Der diesjährige Tag der deutschen Einheit stand ganz im Zeichen des Mauerfalls vor 30 Jahren. Die Feier mit Bankett fand traditionsgemäss im Hotel „Astoria“ statt – Konsulin Eltje Aderhold hiess die Gäste aus der deutschen Gemeinde von St. Petersburg willkommen (Fotogalerie).

      mehr…

      Ein kleines Zeichen der Solidarität: Der umfassende Internet-Sicherheitsleitfaden für Frauen

      Von   Vor 1 Jahr

      eva.- Je mehr die Menschheit online geht, desto mehr verlagern sich auch alle negativen gesellschaftlichen Erscheinungen ins Internet und nehmen dort neue Formen und Ausmasse an. Aggressionen, Belästigungen, Betrügereien, Diskrimminierung, Überwachung und Stalking sind leider längst ein Teil der vernetzten und anonymisierten Welt.

      mehr…

      „JunArmia“ – die uniformierte Jugend kehrt in die russische Gesellschaft zurück

      Von   Vor 1 Jahr

      eva.- Nach knapp dreissig Jahren wird die russische Jugend wieder uniformiert. Die staatlich finanzierte „Junarmija“ („Jugend-Arme“) eröffnet im ganzen Land Ausbildungszentren. Die patriotische Schulung der Organisation hält ausserdem in Schulen, Firmen und sogar Klöstern Einzug.

      mehr…

        Wirtschaft Alles →

        Lenenergo soll Kronstadts Energieversorgung erneuern

        Von   Vor 3 Wochen

        Die Sankt-Petersburger „LENENERGO“ hat laut einer Pressemelduing endlich die Möglichkeit, das Wärme und Stromnetzwerke der „Oboronenergo“ in Kronstadt zu erwerben. Aufgrund des früheren Status als gesperrte Stadt und Marinehafen war die Strom- und Wärmeversorgung lokal durch eine Firma des Verteidigungsministeriums organisiert. In die Infrastruktur auf der Kotlininsel wurde sehr wening investiert und sie befindet sich […]

        mehr…

        Neues Eissstadtion auf dem SKK Gelände

        FSB Werbung

        Von   Vor 4 Wochen

        Die Zweck GmbH „SKA Arena“ welche das neue Eisstadion auf dem Grundstück des ehem. SKK (Sport- Konzert Komplex) baut, hat gestern die Pläne eines neuen Parks um Eisstadion vorgestellt. In der Konzessionsvereinbarung mit der Stadt ist die Schaffung einer Ausgleichsfläche vorgesehen . Gemäß dem Investor soll im Anschluss an den Park-Pobjedy also ein weiterer Bürgerpark […]

        mehr…

        Russland nach dem Lockdown: „Der Staat setzt auf grosse Betriebe mit strategischer Bedeutung“

        Von   Vor 1 Monat

        Von Eugen von Arb Das Coronavirus hat auch die russische Wirtschaft gelähmt, nun wird sie langsam wieder hochgefahren. Die Aussichten sind wie vielerorts düster. Wer hatte es besonders schwer während des Lockdowns, wer sind die Gewinner? Welche Prioritäten hat der russische Staat – dies erklärt der Russland-Kenner und Ökonom Daniel Rehmann im Herold-Interview. 

        mehr…

        Gewinner der Corona-Krise – die Zustelldienste

        Von   Vor 3 Monaten

        eva.- Die durch die Corona-Pandemie verursachten wirtschaftlichen Schäden sind kaum zu beziffern. Es gibt nur ganz wenige Gewerbe, in denen das Geschäft gerade wegen des Virus um so besser läuft – die Apotheken, der Detailhandel und die Zustellungsdienste.

        mehr…

        Alle Sankt-Petersburger Zigarettenfabriken stillgelegt

        Von   Vor 3 Monaten

        Die grossen Zigarettenfabriken in St. Petersburg und im Leningrader Oblast haben ihre Arbeit eingestellt und die Mitarbeitet in die Quarantäne geschickt. Die Regierung hat sie aus der Liste gestrichen, welche alle Ausnahmen von der Quarantäne als „wesentlichen Güter“ festlegte. Nur für die Versorgung der Bürger wichtige Produkte und einige Non-Food Hersteller können die Produktion weiterführen. […]

        mehr…

        Petersburger Wirtschaft gebeutelt durch Virus und Ölpreis

        Von   Vor 3 Monaten

        eva.- Der sinkende Ölpreis riss auch den Rubelkurs auf Rekordtiefe. Die Petersburger Regierung hat nun Hilfsmassnahmen für die Wirtschaft angekündigt.Das Corona-Virus wird tiefe Löcher in das staatliche Budget reissen.

        mehr…

        Food Trends 2020 in St. Petersburg und Russland

        Von   Vor 5 Monaten

        mm.- In den letzten Jahren hat das weltweite Interesse an neuer Lebensmitteltechnologie, auch Russland erreicht. Laut Target Global hat das Marktvolumen in Russland 1,4 Milliarden Dollar überschritten. Bis zum globalen Niveau von 324 Milliarden Dollar ist es jedoch noch ein weiter Weg, aber das Entwicklungspotenzial dieses Segments ist hoch. Russische Unternehmen sind auch recht gut […]

        mehr…

        Rettung für einige Wohnungskäufer im verkorksten Stadteil Nowodewjatkino

        Von   Vor 5 Monaten

        Im Norden der Stadt, auf dem Leningrader Gebiet hat sich bei Nowodewjatkino ein Gebiet von Neubauten aus dem Jahr 2014 zur Katastrophe für die Käufer entwickelt. Es ist nicht ersichtlich ob Inkompetenz, die Finanzkrise 2014 mit den nachfolgenden Bank-Sanktionen oder schlichte Kriminelle Energie der Baufirmen dazu geführt hat, das jetzt ein ganzer neuer Stadtteil halbfertig […]

        mehr…

          Kultur Alles →

          Fotoausstellung: „Der andere Blick. Porträt eines Landes durch das Objektiv der Agentur Magnum“

          Von   Vor 5 Tagen

          pd.- Die Petersburger Manege präsentiert das Ausstellungsprojekt“Der andere Blick. Porträt eines Landes durch das Objektiv der Agentur Magnum“, erstellt in Zusammenarbeit mit der Magnum Photos-Agentur zusammen mit der Kuratorin und Foto-Historikerin Nina Gomiashvili.

          mehr…

          Peterhof öffnet seine Tore am 3. Juli

          Von   Vor 2 Wochen

          Am 3. Juli beginnt in bei den Staatlichen Museum in „Peterhof“ die lang erwartete Sommersaison. Das Museum, der obere und unter Park mit seinen Wasserspielen sowie der dazugehörige Park in Oranienbaum erlauben den Besuch jedoch nur unter strengen Auflagen. Zum 3. Juli werden drei Parks geöffnet: Der berühmte „Unterer Park mit den Springbrunnen“ Der Park […]

          mehr…

          Brodsky geht viral… das Gedicht zur Corona Krise

          Joseph Brodsky am Newski Prospekt

          Von   Vor 3 Monaten

          Im russische Internet hat in den letzten Wochen der Selbst- und Pflichtquarantäne ein Gedicht von Joseph Brodsky breite Popularität erlangt. 1970, Leningrad im inneren Exil Das um das Jahr 1970 im „freiwilligen Hausarrest“ entstandene Gedicht, beschreibt den klaustrophobischen Zustand sich vor allen den Gefahren der Welt im Zimmer zu verbergen. Er  bringt aber im Subtext […]

          mehr…

          Petersburger Kulturplattform „Tkatschi“ geschlossen

          Von   Vor 4 Monaten

          eva.- Anfang März liess die bekannte Petersburger Kulturplattform „Tkatschi“ über das Sozialnetzwerk Vkontakte die Mitteilung über ihre Schliessung verbreiten. Das ehemalige Fabrikgebäude aus dem 19. Jahrhundert gehörte zu den beliebtesten Kulturzentren der Stadt. 2010 begann die „Ovental“-Gruppe mit dem Ausbau der zefallenen Spinnerei und Weberei des einstigen Industrie-Magnaten Petr Anisimow am Obwodni-Kanal. Während des vergangenen […]

          mehr…

          D-A-CH-Fest-Festival 2020 in Petersburg: „Lermontow im deutschsprachigen Raum“

          Von   Vor 5 Monaten

          pd.- Vom 26. bis 29. Februar findet in der Zentralen Lermontov-Bibliothek das 2. Festival deutschsprachiger Länder im St. Petersburg mit einem Sonderprogramm „Lermontow im deutschsprachigen Raum“ statt.

          mehr…

          Interview „Barentssee statt Sonnenstrand“

          Von   Vor 6 Monaten

          Tatjana, Sie sind in der ersten Januarwoche ans Eismeer gefahren. In Petersburg wollen um diese Zeit eigentlich alle in den Süden, wie kommen Sie auf die Idee, die Feiertage  im hohen Norden zu verbringen? – Ich kannte den Reiseveranstalter „Pik“ weil ich mit der Firma schon einmal ein Zeltwochenende am Ladogasee verbracht hatte.  Die Firma […]

          mehr…

          Kultband „Kino“ präsentierte re-make vom Song „Trolleybus“

          Von   Vor 7 Monaten

          Im nächsten Jahr, 2020, werden  30 Jahre seit dem tragischen Tod des Bandleaders Viktor Zoi und der Auflösung der Band „Kino“ vergangen sein. Aus diesem Anlass präsentierte die legendäre Petersburger Band eine aktualisierte Version von Victor Zoi’s Song „Trolleybus“. Die Komposition, die Teil mehrerer Alben der Gruppe ist und erstmals 1983 im Album „46“ veröffentlicht […]

          mehr…

          Die grossen Couturiers einer ausgehenden Epoche

          Von   Vor 7 Monaten

          eva./pd.- Eine Fotoausstellung zeigt die Bilder des russischen Fotografen Wladimir Sytschew aus den goldenen Jahren der französischen Modebranche zusammen mit Schmuck und Kostümen aus der Sammlung „Vintage Dream“.

          mehr…