Aktuell Alles →

Betrogene Wohnungskäufer blockieren Ausfallstrasse nach Toksovo

life78 TV SCreenshot Demo Sila Prirody Murino

Von   Vor 4 Stunden

Am 3 Dezember wurde bei St. Petersburg für die Dauer von 3 Stunden die einzige Verbindungsstrasse von St. Petersburg in Richtung Toksovo im Norden durch Demonstranten blockiert. Die Protestierenden sind Teilhaber am Bauprojekt „Kraft der Natur“ in Murino. Es wurden 3 der Aktivisten von der Polizei in Gewahrsam genommen und mit adminstrativen Strafen belegt. Es […]

mehr…

Der zentrale Bauabschnitt des westlichen Schnellwegs ist befahrbar

ZSD am Tag nach der Eröffnung

Von   Vor 4 Stunden

mm- Der zentrale Bauabschnitt des westlichen Schnellwegs zwischen dem Hafen und der Wasili-Insel wurde gestern Nacht für die Autofahrer freigegeben. Nach der offiziellen Eröffnungszeremonie durch den Präsidenten Vladimir Putin am 2. Dezember, können die Autofahrer nun die lange erwartete Abkürzung vom Norden nach Süden komplett durchfahren. Der Abschnitt besteht aus 3 Viadukten, welche am Ostrand […]

mehr…

Im finnischen Imatra wurden drei Frauen erschossen

Restaurant Vuoksa

Von   Vor 5 Stunden

In der Samstag Nacht wurde im finnisch-russischen Grenzstädtchen Imatra gegen 0:00h die Polizei zum Restaurant  Vuoksenvahti in die Fussgängerzone gerufen. Es wurden dort 3 Frauen von einem Mann mit einem Jagdgewehr erschossen. Die 2 Journalistinen und die Vorsitzende des Gemeinderats wurde beim Verlassen des Restaurants Opfer eines Schützen. Der Verdächtigte wurde noch noch am Tatort festgenommen. Es […]

mehr…

Kommentar: Stalins Henker bekommen ein Gesicht

Gedenken Gulag-Opfer

Von   Vor 5 Tagen

Von Eugen von Arb Der Vorgang ist unglaublich: In einer Zeit, in der man in Russland wieder Stalin-Denkmäler enthüllt und Organisationen, die sich mit der Aufklärung von Verbrechen des NKWDs beschäftigen, vom Staat in Ecke gedrängt werden, nennt plötzlich jemand Namen – die Namen von Stalins Henkern.

mehr…

Weihnachtsbazar an der Deutschen Schule

5m6a0147

Von   Vor 1 Woche

eva.- Adventsbasar an der Deutschen Schule Sankt Petersburg. Am Samstag, dem 3. Dezember 2016, veranstaltet die Deutsche Schule wieder ihren traditionellen Adventsbasar.

mehr…

Schnee und Tauwetter sorgen für Eiszapfen-Gefahr

eiszapfen-20161114_113305-crop

Von   Vor 2 Wochen

eva.- Der starke Schneefall und das schnell einsetzende Tauwetter danach sorgte für eine lebensgefährliche Zunahme von Eiszapfen gigantischer Grösse an vielen Petersburger Dächern. Die Hausverwaltungen kommen kaum nach bei der Säuberung, darum ist Vorsicht geboten – besonders für Fussgänger, aber auch für Autobesitzer.

mehr…

Schweizerisch-russisches Jubiläum der diplomatischen Beziehungen beendet

Jubiläum diplomatische Beziehungen Schweiz-Russland

Von   Vor 2 Wochen

eva.- Mit einem gross angelegten Empfang im Petersburger Fabergé Museum wurde das 200-Jahre-Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Russland beendet. Einer Führung durch das Museum folgte ein Fest mit kunterbuntem Programm aus Kultur, Tourismus, sowie festlichen Ansprachen.

mehr…

Herold-Druckausgabe Oktober 2016 erschienen

Bild druckausgabe

Von   Vor 3 Wochen

eva.- Heute ist die Druckausgabe des St. Petersburger Herolds erschienen, die das Geschehen im Oktober auf 11 PDF-Seiten zusammenfasst. Darin wird unter anderem über den Wintereinbruch, die Demontage des Mannerheim-Denkmals, den  Auftritt der Dittchenbühne, den „ungarischen Solschenizyn“, die aktuelle Wirtschaftslage in Russland und vieles andere mehr berichtet.

mehr…

    Politik Alles →

    Litauen gibt neuen Ratgeber für den Fall von russischer Besetzung heraus

    Lithuanian Honor Guard

    Von   Vor 1 Monat

    eva.- In Litauen ist eine Broschüre für das richtige Verhalten der Bevölkerung im Fall einer Besetzung durch Russland in einer Neuauflage von mehreren zehntausend Exemplaren erschienen. Die Richtlinien für die Bevölkerung waren erstmals 2015 vom litauischen Verteidigungsministerium verteilt worden.

    mehr…

    Wahlen 2016: Skandal um Petersburger Duma-Abgeordnete Dmitrjewa

    20160817_192116-crop

    Von   Vor 2 Monaten

    eva.- Im Anschluss an die Wahlen ins Stadtparlament und in die Staatsduma kam es im Petersburger Frunsenski-Bezirk zu einem Skandal. Die Duma-Abgeordnete Oxana Dmitrjewa (Partei des Wachstums), war dort durch Michail Romanow (Einiges Russland) verdrängt worden. Nachdem die Forderung der städtischen Wahlkommission (GIK), die Stimmen neu auszuzählen, missachtet worden waren, traten die zentrale Wahlkomission (ZIK) […]

    mehr…

    Kommentar: Levada-Zentrum – der „Nerv der Gesellschaft“ wird abgetötet

    bildschirmfoto-2016-09-11-um-2-37-37-pm

    Von   Vor 3 Monaten

    Von Eugen von Arb Am 5. September wurde das „Levada-Zentrum“, ein privates Meinungs- und Marktforschungsinstitut in Moskau, vom russischen Justizministerium als „ausländischer Agent“ eingestuft. Eine Untersuchung, die von der kremlnahen „Antimaidan“-Gruppierung initiiert worden war, soll angeblich eine Finanzierung des Levada-Zentrums durch die USA festgestellt haben. Das ist eines der Hauptkriterien, nach denen Organisationen in Russland […]

    mehr…

    Hassliebe Russland-Finnland: Streit um das Mannerheim-Denkmal

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Von   Vor 3 Monaten

    Von Eugen von Arb Während der Ukraine-Krise haben sich Russlands Beziehungen zu vielen Nachbarstaaten schlagartig verschlechtert. Eine grosse Ausnahme ist das kleine Finnland, dem es dank entschlossenem Widerstand einerseits und geschicktem Taktieren andererseits gelungen ist, ein weitgehend normales Verhältnis zu seinem grossen Nachbarn bewahren.

    mehr…

    Plötzlich ist mir der Sport nicht mehr egal. Zum Ausschluss Russlands von der Paraolympiade

    Paralympics Михалина_Лысова_и_Алексей_Иванов_на_закрытии_Паралимпийских_игр_в_Сочи_2014

    Von   Vor 3 Monaten

    Eugen von Arb Um ehrlich zu sein, Sport ist mir so was von egal. Und ich gebe zu, dass ich es von Herzen geniesse, diesen Gedanken, einmal so direkt und öffentlich äussern zu können. Man möge es mir nachsehen! Es hängt grösstenteils damit zusammen, dass ich Sport in meiner Kindheit als eine besonders raffinierte Art […]

    mehr…

    Parnas-Partei unerwartet zu Petersburger Parlamentswahlen zugelassen

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Von   Vor 4 Monaten

    eva.- Die zentrale Wahlbehörde in Moskau (ZIK) hat überraschenderweise empfohlen, den Entscheid der Petersburger Wahlkomission (GIK) zu korrigieren und die oppositionelle Parnas-Partei zu den städtischen Parlamentswahlen im September zuzulassen.

    mehr…

    Petersburger Parlamentswahl 2016: „Partei des Wachstums“ zugelassen

    IMG_1750 CROP

    Von   Vor 4 Monaten

    eva.- Die „Partei des Wachstums“ der Petersburger Duma-Abgeordneten Oksana Dmitrjewa wurde als einzige wirkliche Oppositionspartei zu den kommenden Duma-Wahlen zugelassen. Alle anderen Oppositionsbewegungen haben wenig Chancen auf eine Beteiligung.

    mehr…

    Nordkoreanischer Diplomat flüchtet von Petersburg nach Minsk

    Снимок экрана 2016-07-08 в 15.44.11

    Von   Vor 5 Monaten

    eva.- Am 2. Juli floh ein Mitarbeiter der nordkoreanischen Botschaft mitsamt seiner Familie aus Petersburg in die weissrussische Hauptstadt Minsk. Die Flucht des Diplomaten wurde erst vier Tage später bekannt.

    mehr…

      Gesellschaft Alles →

      Politaktivist Ildar Dadin berichtet von Folter und Prügel in karelischer Strafkolonie

      img_2279-crop

      Von   Vor 1 Monat

      eva.- Ein Brief des oppositionellen Aktivisten Ildar Dadin, der wegen mehrfacher Teilnahme an ungenehmigten Demonstrationen in einer Strafkolonie inhaftiert ist, sorgte für Aufsehen. Darin berichtet Dadin seiner Frau davon, dass in der Strafkolonie IK-7 in der Region Segesch in Karelien systematische geprügelt und gefoltert wird. Die Aufsichtsbehörden bezeichnen Dadins Anschuldigungen als politisches Manöver.

      mehr…

      Gedenken an die Opfer des Stalinismus im ganzen Land

      OLYMPUS DIGITAL CAMERA

      Von   Vor 1 Monat

      eva.- In ganz Russland fanden am 30. Oktober Gedenkveranstaltungen für die Opfer der Repression während des Sowjetregimes, insbesondere während der Stalinzeit statt. Neben der Verlesung der Namen von Opfern mobilisierte die Bewegung „Unsterbliches Gulag“ die Bevölkerung.

      mehr…

      Petersburger Hilfsprojekt „Mutter-Kind“-Projekt ausgeraubt

      einbruch-malteser-mutter-und-kind

      Von   Vor 1 Monat

      eva.- Drei Tage vor seiner offiziellen Eröffnung wurde das Haus „Mutter und Kind“, das von den Maltesern in St. Petersburg betrieben wird, komplett ausgeraubt. Die Diebe nahmen alles mit, was nicht niet- und nagelfest war – sogar Lebensmittel.

      mehr…

      Bald bekommt die Kirche der „Mariä Heimsuchung“ ihren Turm zurück

      OLYMPUS DIGITAL CAMERA

      Von   Vor 2 Monaten

      Von Eugen von Arb Die katholische Kirche der „Mariä Heimsuchung“ in St. Petersburg wird seit diesem Sommer renoviert – ein Wunder für Pfarrer Richard Stark und seine Gemeinde, die sich seit Jahrzehnten um die Wiederherstellung des Gotteshauses bemühen. Neben der Renovation erhielt die Gemeinde auch ein Haus für die Organisation „Mutter und Kind“ auf dem […]

      mehr…

      Krise: Russland trinkt deutlich weniger Alkohol

      OLYMPUS DIGITAL CAMERA

      Von   Vor 7 Monaten

      eva.- Russinnen und Russen trinken einen Drittel weniger als vor fünf Jahren. Schuld daran sind laut Fachleuten die Krise, die Verkaufseinschränkungen und die Aufklärungsarbeit. Doch eine weitere Verschärfung der Krise könnte den Alkoholkonsum wieder nach oben treiben.

      mehr…

      Verweigerte Behandlung: Vier krebskranke Strafgefangene sterben in Petersburger Gefängnissen

      嘉義舊監獄 舍房

      Von   Vor 7 Monaten

      eva.- Seit April sind in Petersburger Gefängnissen vier schwer krebskranke  Insassinnen gestorben, nachdem ihnen die Freilassung für eine angemessene Behandlung verweigert wurde. Anwälte und Ombudsleute kämpften vergeblich für deren Rechte.

      mehr…

      „Russland, wach auf!“

      Jon & Alex_World Press Photo Interview-2

      Von   Vor 7 Monaten

      Von René Jo. Laglstorfer, St. Petersburg Jon (22) und Alex (26) sind jung, gut aussehend und die beiden Männer lieben sich. Das wäre jetzt bei uns noch keine Besonderheit, doch die zwei Russen leben in St. Petersburg und haben es als Motiv des Welt-Pressefotos 2015 zu internationaler Bekanntheit gebracht. Der dänische Fotojournalist Mads Nissen (36) […]

      mehr…

      „Saufen in Piter“ – ein Video-Clip der Gruppe „Leningrad“ sorgt für Furore

      OLYMPUS DIGITAL CAMERA

      Von   Vor 7 Monaten

      eva.- Der Clip „V Pitere pit“ , der eine Art Stadtrundgang durch Petersburg in Form eines einzigen grossen Besäufnisses zeigt, wurde innerhalb weniger Tage millionenfach geschaut. Zum grossen Erstaunen der Medien dankten die Stadtbehörden der Gruppe „Leningrad“ und ihrem Leader Sergei Schnurow für das Video, das in ihren Augen Touristen in die Stadt lockt.

      mehr…

        Wirtschaft Alles →

        Betrogene Wohnungskäufer blockieren Ausfallstrasse nach Toksovo

        life78 TV SCreenshot Demo Sila Prirody Murino

        Von   Vor 4 Stunden

        Am 3 Dezember wurde bei St. Petersburg für die Dauer von 3 Stunden die einzige Verbindungsstrasse von St. Petersburg in Richtung Toksovo im Norden durch Demonstranten blockiert. Die Protestierenden sind Teilhaber am Bauprojekt „Kraft der Natur“ in Murino. Es wurden 3 der Aktivisten von der Polizei in Gewahrsam genommen und mit adminstrativen Strafen belegt. Es […]

        mehr…

        „Für ausländische Unternehmen in Russland ist der Abwärtstrend vermutlich zu Ende“

        OLYMPUS DIGITAL CAMERA

        Von   Vor 1 Monat

        Von Eugen von Arb Die Talsohle der russischen Wirtschaftskrise scheint nun endlich erreicht zu sein, und im kommenden Jahr darf sogar mit einem bescheidenen Wachstum gerechnet werden, meint der Wirtschaftsexperte Daniel Rehmann. Russlands Wirtschaft lebt mehr schlecht als recht mit der Sanktionenpolitik – aber sie lebt. Dank dem billigen Rubel kann sie sogar vermehrt Produkte […]

        mehr…

        Tirol will Sanktions-Wogen glätten: 80-köpfige Delegation in Moskau und Petersburg

        tirol-snowboarder_in_flight_tannheim_austria-soeren-wikimedia-flickr-crop

        Von   Vor 1 Monat

        spn.- Eine Politikerdelegation aus dem österreichischen Bundesland Tirol ist nach Russland gereist, um die Wogen hinsichtlich der antirussischen Sanktionen zu glätten und die österreichisch-russischen Beziehungen auszubauen. Dies berichtet die „Tiroler Tageszeitung“ (TT).

        mehr…

        Litauische Hauptstadt Vilnius mit wachsenden Touristenzahlen

        OLYMPUS DIGITAL CAMERA

        Von   Vor 3 Monaten

        eva.- Trotz Krise besuchten im ersten Halbjahr 2016 knapp eine halbe Million Personen Vilnius – deutlich mehr als im letzten Jahr. Die meisten Gäste kamen aus Weissrussland, Polen, Russland, Deutschland und Lettland, meldet das Statistische Amt der litauischen Hauptstadt.

        mehr…

        Petersburger Café-Kette „Schastje“ erhebt „Ausländerzuschlag“

        OLYMPUS DIGITAL CAMERA

        Von   Vor 3 Monaten

        eva.- In den Cafés und Konditoreien der Kette „Schastje“ („Glück“) in Petersburg, wird ausländischen Gästen ohne deren Wissen ein zehnprozentiger Zuschlag berechnet. Solche Tricks könnten sich bald sehr negativ auf das Image der Touristenstadt auswirken.

        mehr…

        Dossier: Der lukrative Bahnsteig

        Michalchenko

        Von   Vor 4 Monaten

        Das Firmenkonglomerat des Milliardärs Dmitrij Michaltschenko beansprucht das Recht über alle Handelszonen auf den Bahnhöfen St. Petersburgs. Bislang verwaltet die Firma die ertragreichen Immobilien als Hauptmieter über Zeitverträge, möchte jedoch in Zukunft unbefristet diese Sahnestücke des Sankt-Petersburger Einzelhandels kontrollieren. Die Holdinggesellschaft „Forum“ von Michaltschenko hat bereits mit der  Unterzeichnung der Verträge mit der Russischen Eisenbahngesellschaft […]

        mehr…

        Russlands Wirtschaft: „Die Chinesen haben die Produkte aus der Schweiz oder Deutschland nicht ersetzt“

        Daniel Rehmann IMG_2056 - CROP

        Von   Vor 5 Monaten

        Vor kurzem haben USA und EU ihre Sanktionen gegenüber Russland verlängert, und Russland hat im Gegenzug sein Lebensmittel-Embargo beibehalten. Russlands Wirtschaft ist im Kriechgang, was auch die ausländischen Firmen spüren. Doch der von vielen erwartete Zusammenbruch ist nicht eingetreten, und es gibt wieder neue Hoffnung und Gesprächsbereitschaft zwischen Ost und West.

        mehr…

        Schweizer Delegation besucht Petersburger Wirtschaftsforum und „Moba Haus“

        Besuch im Technopark Moba Haus

        Von   Vor 5 Monaten

        eva.- Eine hochrangige Delegation mit schweizer Diplomaten aus Bern, Moskau und Petersburg besuchten das internationale Petersburger Wirtschaftsforum SPIEF. Bei dieser Gelegenheit stattete sie auch dem schweizer Technopark „Moba Haus“ einen Besuch ab.

        mehr…

          Kultur Alles →

          Buchpräsentation: József Lengyel – der „ungarische Solschenizyn“

          József Lengyel - der "ungarische Solschenizyn"

          Von   Vor 3 Wochen

          eva.- Kaum jemand erinnert sich heute an den Namen des ungarischen Schriftstellers, Dichters und Journalisten József Lengyel (1896-1975). Wie viele überzeugte ausländische Linke und Antifaschisten kam er in den Dreissigerjahren in die Sowjetunion, um den Sozialismus aufzubauen. Als einer der wenigen überlebte er die stalinistische Todesmühle, kehrte in seine Heimat zurück und konnte dabei noch […]

          mehr…

          „Good bye, Berlin!“ Vorstellung des Buchs von Wolfgang Herrndorf in der Majakowski-Bibliothek

          good-bye-berlin-herrndorf

          Von   Vor 4 Wochen

          pd.- Das Buch von Wolfgang Herrndorf erzählt die packende Geschichte eines Sommers im Leben zweier Vierzehnjähriger, die in einem gestohlenen „Niva“ durch Deutschland tingeln. Die beiden Helden Maik und Tschick werden mit den typischen Problemen ihres Alters konfrontiert: die erste unerwiderte Liebe, Einsamkeit, Unverständnis, schwierige Verhältnisse in Schule und Familie.

          mehr…

          Petersburger Zirkus Ciniselli wehrt sich gegen Vereinigung mit Zirkusverband

          OLYMPUS DIGITAL CAMERA

          Von   Vor 4 Wochen

          eva.- Der traditionsreiche Petersburger Zirkus an der Fontanka soll nach einem Beschluss des Kulturministeriums mit dem landesweiten Zirkusverband Rosgoszirk vereinigt werden. Da sich dieser jedoch finanziell in einem desolaten Zustand befindet, befürchtet man in Petersburg zur Sanierung benutzt und dabei selbst ruiniert zu werden.

          mehr…

          Russischer „Sonnenstrahl“: Clown Oleg Popow verstorben – Beerdigung in Deutschland

          oleg_popov-crop

          Von   Vor 1 Monat

          spn.- Der weltberühmte russische Clown Oleg Popow ist während einer Tournee in Rostow am Don im Alter von 86 Jahren gestorben. Wie der Direktor der russischen Zirkusbehörde „Rosgoszirk“, Dmitrij Iwanow, mitteilte, war Popow am Abend des 2. Novembers vor dem Fernseher friedlich eingeschlafen. Auf Bitte seiner Verwandten wird er in Deutschland beigesetzt, da dort seine […]

          mehr…

          Lektorium «CULTURA» im November – Vorträge zu Kunst und Musik

          lektorium-cultura-2-11

          Von   Vor 1 Monat

          pd.- Lektorium «CULTURA». Das Lektorium «CULTURA» ist eine Plattform für Begegnungen von DozentInnen und ProfessorInnen verschiedener Hochschulen, die an einer Popularisierung ihrer Forschungsergebnisse interessiert sind, mit einem Petersburger Publikum, das seine Kenntnisse in Kunstgeschichte und Kunsttheorie erweitern möchte.

          mehr…

          Die schönsten schweizer Bücher in Petersburg

          swiss-books-schweizer-buecher

          Von   Vor 1 Monat

          pd./eva.- Die Petersburger Galerie Bulthaup zeigt in Zusammenarbeit mit der Internationalen Schule für Design in St. Petersburg eine Ausstellung mit preisgekrönten Büchern aus der Schweiz. Die Ausstellung wird begleitet von Workshops und Vorträgen.

          mehr…

          Dittchenbühne liess verschwundenes Bernsteinzimmer auferstehen

          Dittchenbühne: Der Fluch des Bernsteinzimmers

          Von   Vor 1 Monat

          eva.- Wie jedes Jahr machte die Elmshorner Dittchenbühne auf ihrer Tournee durch Polen, Litauen, Russland und Finnland in St. Petersburg Halt. Diesmal stand die Kriminalkomödie „Der Fluch des Bernsteinzimmers“ von Raimar Neufeldt unter der Regie von Maria von Bismarck auf dem Programm.

          mehr…

          Ausstellung: „Essen – eine staatspolitische Angelegenheit!“

          ausstellung-essen

          Von   Vor 1 Monat

          pd.- Die Ausstellung im Rahmen des langfristigen Projekts „Regierung und Gesellschaft“, zeigt die Verbindungen zwischen der Politik und der Ernährung der Gesellschaft im Russischen Imperium, in der Sowjetunion und im postsowjetischen Russland auf.

          mehr…